Alverde,

Alverde Haaröl Mandel Argan

23:36:00 Glossy 1 Comments

Ein Thema welches von mir auf dem Blog schwer vernachlässigt wird ist - Haarpflege und das obwohl meine Haare (wie vermutlich bei so ziemlich jeder Frau) mein Heiligtum sind. Ich teste mich regelmäßig durch neue Produkte durch, allerdings gibt es auch Dauerbrenner die aus meiner Haarpflegeroutine einfach nicht mehr weg zu denken sind. Einer dieser Dauerbrenner ist das Alverde Haaröl Mandel Argan.


Auf der Suche nach einer intensiven Haarpflege für zwischendurch habe ich irgendwann bei dm das Haaröl ohne große Erwartungen mitgenommen. Aufgrund des günstigen Preises hab ich mir da auch keine großen Ergebnisse ausgemalt. Aber wie sagt man so schön - Versuch macht Kluch nicht wahr! Umso überraschter und vor allem begeisterter war ich dann nach einiger Zeit. Zu Anfang hatte ich einen den Dreh der richtigen Anwendung noch nicht raus und regelmäßig nach der Anwendung mit fettigen Haaren zu Kämpfen. 

Anwendungsempfehlung
Nach der Haarwäsche im leicht feuchten Haar und auf der Kopfhaut verteilen und gut einmassieren. Bei trockenem, spröden Haar ein paar Tropfen des Haaröls auf die Fingerspitzen geben und das Öl in einzelne trockene Haarsträhnen einarbeiten.

Bei der Anwendung lautet das oberste Gebot - weniger ist mehr! Ein kleiner Pumpstoß genügt bei mittellangem dünnen Haar für eine komplette Anwendung. Hier verreibe ich das Öl zwischen beiden Händen und drehe meine Haare ein wenig ein und gebe den Hautteil in die Spitzen, da diese am trockensten sind. Mit dem Rest arbeite ich mich mit den Fingern leicht durch die Haarlängen und streiche über den Rest des Kopfes, wenn so gut wie nichts mehr an den Händen ist. Je nach Bedürfnis mache ich das nach dem Waschen als direkte Pflege oder als Finish nachdem Hitzestyling. Das Alverde Haaröl hat mir in düsteren Haarzeiten als Wunderwaffe dankbare Dienste geleistet! Nachdem ich meine Längen blondiert hatte um den Ombré Look zu bekommen hatten meine Haare schon sehr gelitten. Nach der Anwendung des Öl's hat sich das Ganze deutlich verbessert. Die Struktur ist einfach merkbar geglättet und die Haare fühlen sich viel weicher an. Ebenfalls eignet sich das Öl seht gut zur pflege extrem trockener juckender Kopfhaut. Grade im Winter oder in sehr stressigen Zeiten kommt es häufiger mal vor das meine Kopfhaut zu starkem Juckreiz neigt. Da habe ich einfach einen Pumpstoß des Öl's mit den Fingern auf der Kopfhaut verteilt vor dem Schlafen gehen. Eine wahre Wohltat! Der Duft ist angenehm fruchtig und zitronig, jedoch ohne in der Nase zu brennen. 


Inhaltsstoffe:
Sojaöl*, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), Arganöl*, Walnussöl* Mandelöl*, Klettenwurzelextrakt*, Vitamin E, Vitamin C, Sonnenblumenöl, Mischung ätherischer Öle**
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
** aus natürlichen ätherischen Ölen
Vegan - Silikonfrei

Trotz regelmäßiger Anwendung über vier Monate hinweg, ist bisher nur ca. 1/6 (allerhöchstens) des Produktes verbraucht und es ist also unheimlich ergiebig. Für den Preis von 2,95€/50ml erhält man Produkt mit hoher Pflegewirkung zum kleinen Preis, welches zudem aus ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen besteht.

Habt ihr einen Geheimtipp gegen trockene Haare?


1 Kommentar:

  1. Das hört sich vielversprechend an! Mit dem von Balea war ich sehr unzufrieden:(.
    Ich musss mir das mal ansehen.
    Danke! Liebst,
    Katrin

    AntwortenLöschen

Sag mir deine Meinung!

Du hast was zu sagen? Na dann her damit!
Konstruktive Kritik ist immer willkommen, sowie jegliche andere Art von Beteiligung solange ihr euch an die Netiquette haltet. Reine Werbung oder Spam wird nicht freigeschaltet.

An die anonymen Kommentatoren: Es wäre super, wenn ihr einen Nick-Namen angeben könntet, für eine bessere Übersicht.

Ich freue mich über eure Kommentare!