Lacoste,

Lacoste Eau de Lacoste eau de Parfum

20:31:00 Glossy 3 Comments

Vor einiger Zeit habe ich bei Paddy auf dem Blog eine Testgröße des Lacoste Eau de Lacoste Duftes gewonnen, welchen ich dann allerdings verbummelte und gar nicht dazu kam diesen vorzustellen. Vor einigen Tagen habe ich ihn dann in einer Schublade wieder gefunden und kann ihn endlich vorstellen. Bei Parfüms finde ich es grundsätzlich sehr schwer, dem Leser den passenden Eindruck zu vermitteln, da Fotos keinen Geruch da stellen können. Dennoch werde ich versuchen euch den Duft so passend wie möglich zu beschreiben, solltet ihr interessiert sein, am besten mal in der nächsten Parfümerie schnuppern :)


Da ich nur eine Testgröße bekommen habe, kann ich an dieser Stelle nur ein Pressebild vom Flacon zeigen. Der Flacon ist wirklich sehr hübsch gemacht. Sehr feminin, zeitgemäß mit einem milchigen Farbverlauf der nach unten hin den klaren Blick auf den Duft frei gibt. Verziert mit dem goldenen Lacoste Krokodil. Der Duft selbst hat eine zarte Orange Farbe, passend hierzu ist der Deckel mit Details in einem leichten Creme-Gold gehalten. Der Deckel erinnert mich an die Parfümzerstäuber von früher, wo man noch am anderen "Ende" der Schnurr drücken musste. 


Herstellerbeschreibung:
Eau de Lacoste versprüht ein Gefühl von Sinnlichkeit. Das Parfum eröffnet mit einer prickelnden Frische aus weißer Ananas, Mandarine und Bergamotte. Pure Reinheit erfüllt das Herz des Duftes: Ein weißes Blumenbouquet aus Orangenblüte, Jasmin und Ananasblüte erweckt die schmeichelnde Natur sanfter Baumwolle zum Leben. Im Fond hallt cremige Sinnlichkeit nach – eine zarte Resonanz von Sandelholz und Vanille, umhüllt von Vetiver und Perubalsam. Eau de Lacoste besticht durch seine unprätentiöse Formel, denn sie birgt einen beeindruckend authentischen Charakter.
Textquelle: douglas.de

Duftelemente
Kopfknote: Weiße Ananas, Mandarine
Herznote: Orangenblüte, Ananasblüte, Jasmin
Basisnote: Vanille, Sandelholz

Auf den ersten "Riecher", kommt der Duft sehr schwer rüber. Ein sehr intensiver und weiblicher Duft. Die blumige frische von Ananas, sowie die warm intensive Vanillie Note ist für mich stark herausriechbar. Mit der Dosierung sollte man auf jeden Fall sparsam umgehen, da einem das Parfüm sonst sehr schnell zu Kopf steigt. Beim ersten testen habe ich das Parfüm auf meinem Unterarm getestet und großzügig verteilt. Wenig später verspürte ich einen Druck im Kopf und ein Kribbeln in der Nase. Auch am nächsten Tag war der Duft noch deutlich vernehmbar. Daher ist in diesem Fall weniger mehr. Leider gefiel mir die Duftkomposition von Eau de Lacoste mit der Zeit auch nicht besser. Er ist einfach nicht mein Fall, zu schwer, zu markant und intensiv. Ich persönlich bevorzuge leichte fruchtige und süßliche Düfte. Lacoste Eau de Lacoste ist meiner Meinung nach ein Winterduft, welcher für den Sommer viel zu intensiv und schwer ist. Perfekt für Frrauen die gerne im Mittelpunkt stehen und durch ihre starke Persönlichkeit bestechen.


Meine Testgröße fasst 6ml und hat einen Roller Ball an der Spitze. Mit diesem lässt sich der Duft direkt auf die Haut aufrollen und somit sparsam dosieren. Allerdings bevorzuge ich die Zerstäuber Variante, da man diese auch auf Kleidung und Haare aufsprühen kann, was ich persönlich ganz gerne mag.

Der Duft ist in 30ml für 43€, 50ml für 63€ und 90ml für 85€ z.b via Douglas erhältlich.

Kennt ihr Lacoste Eau de Lacoste? Welches ist eurer Lieblingsduft?







Kommentare:

  1. Ich hab das Teil auch zum testen bekommen und ich bin ein bisschen enttäuscht davon. Der Duft an sich ist nicht schlecht, aber leider verfliegt er einfach viel zu schnell.

    AntwortenLöschen
  2. Der Duft ist klasse :)

    Liebe Grüße Coeur♥
    miss-coeur.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Anhand der Aufmachung hätte ich diesen Duft eher als leichten Frühlingsduft eingeschätzt. Lacoste hat ja gerne Düfte mit vanilligen Noten, da ist es doch eher ein Duft für die kühleren Tage. :-)

    AntwortenLöschen

Sag mir deine Meinung!

Du hast was zu sagen? Na dann her damit!
Konstruktive Kritik ist immer willkommen, sowie jegliche andere Art von Beteiligung solange ihr euch an die Netiquette haltet. Reine Werbung oder Spam wird nicht freigeschaltet.

An die anonymen Kommentatoren: Es wäre super, wenn ihr einen Nick-Namen angeben könntet, für eine bessere Übersicht.

Ich freue mich über eure Kommentare!