Concealer,

MAC Pro Longwear Concealer

12:18:00 Glossy 7 Comments

Da ich relativ starke Augenringe habe, bin ich auf der Suche nach viel versprechenden Abdeckprodukten gewesen und unter anderem bei MAC fündig geworden. Der Pro Longwear Concealer ist einer der gehyptesten Concealer von MAC in der Bloggerwelt, daher kam ich nicht an ihm vorbei. 


Herstellerversprechen:
"Ein leichter, flüßiger Concealer der bei mittlerer bis starker Deckkraft ein natürlich mattes Ergebnis bietet. Hält bis zu 15 Stunden. Besonders gut geeignet für die Partien unterhalb der Augen und bei Verfärbungen der Haut. Wird in einem durchsichtigen Flakon mit schwarzem Pumpaufsatz geliefert."
Textquelle: maccosmetics.com


Verpackung, Konsistenz, Anwendung
Der Pro Longwear Concealer kommt in einer Glasflasche mit Pumpspender daher, welcher ein hygienisches Dosieren möglich macht, allerdings kommt bei jedem Pumpstoss zuviel Produkt aus dem Fläschchen, für welches man im Normalfall nicht komplett Verwendung findet. Auch bei nur sehr sanftem Druck und viel Übung lässt sich dies nicht vermeiden. Leider ist der Pumspender dadurch sehr schnell dreckig, so das man ihn jedes Mal nach dem benutzen säubern muss. Ein Glasfläschchen als Behältnis zu wählen war eher unglücklich, da dieses schnell zu Bruch gehen kann, wenn man kurz unachtsam ist. Ein Plastikfläschchen wäre an dieser Stelle sinnvoller gewesen, oder eine komplett andere Version z.B als Tube, wie beim Select Cover Up Concealer. Ich trage den Concealer immer mit den Fingern auf und klopfe ihn leicht ein, da er sehr flüssig ist lässt er sich schön verteilen, jedoch wenn ich zuviel Produkt auftrage wird das Ergebnis fleckig, daher ist hier nur eine mittlere Deckkraft erreichbar. 

Links ohne Concealer //  Rechts mit MAC Pro Longwear Concealer

Ergebnis, Pflegewirkung, Haltbarkeit
Das Ergebnis ist eher mittelmässig, an guten Tagen sind meine Augenringe relativ gut abgedeckt und er hinterlässt ein natürliches Finish, da er matt antrocknet. Allerdings an Tagen wo die Nacht ein wenig zu kurz war, sieht man sie noch deutlich durchschimmern. Leider ist dieser Concealer bei trockener Haut eher ungeeignet, auch einer sehr reichhaltigen Augencreme als Unterlage, ist die Haut in der Augenpartie leicht ausgetrocknet und fühlt sich etwas unangenehm an. Da der Concealer nicht perfekt mit der Haut verschmilzt, werden leichte Unebenheiten unschön betont. Besonders negativ ist die Tatsache das der Concealer sich in den Augenfältchen absetzt, was einen gleich älter erscheinen lässt. 
Er übersteht bis zu 8 Stunden, bevor er nachlässt und die Haut langsam wieder durchscheint, um die Haltbarkeit zu verlängern sollte man ihn unbedingt abpudern! Bei sehr heißen Temperaturen sieht es leider anders aus, denn da fließt einem das Produkt leider fast wie Wasser aus dem Gesicht. 


Preis, Bezugsquelle, Farbauswahl
Man zahlt für 9ml 19,50€ z.b via Douglas, leider ist er durch das Pumpspender Problem nicht so ergiebig. Es gibt pro Hautton (NW-Rosa/NC-Gelb) 7 Nuancen, ich habe die hellste Nuance NW15 für einen Rosafarbenen Hautton.

Fazit
Ich persönlich bin nur bedingt zufrieden mit dem Concealer. Bei 19€ müsste man mehr erwarten können. Ich bin gerne bereit für ein gutes Produkt ein wenig mehr auszugeben, leider enttäuscht dieses Produkt allerdings durch mangelnde Pflegewirkung und Austrockung der Haut, wodurch auch die Optik leidet. Daher ist er eher für Misch- bis ölige Haut geeignet und sollte daher für die Haltbarkeit unbedingt abgepudert werden! Ebenfalls ist er bei stärkeren Augenfältchen und Unebenheiten eher ungeeignet, da er diese zu stark betont. 



Habt ihr Erfahrungen mit dem Pro Longwear Concealer oder allgemein mit MAC Concealern?

Kommentare:

  1. Ich bin aktuell auch auf der Suche nach einem guten Concealer um meine Augenringe abzudecken. Den Pro Longwear hatte ich auch schon angepeilt und bin froh jetzt deine Review dazu gelesen zu haben.

    Nun geht die Suche eben weiter :)

    lg Cessa

    AntwortenLöschen
  2. Huch also ich muss sagen, dass er bei mir garantiert in den Top 3 der besten Concealer ist. Auch wenn ich deine Meinung über die Verpackung teile - sie wird wirklich sehr schnell dreckig und Probleme mit der richtigen Dosierung habe ich auch. Allerdings setzt er sich bei mir nirgends ab und hält wirklich durch bis ich ihn abschminke. Kommst du mit dem Allround Concealer von catrice besser klar? Den habe ich nämlich noch nicht und wollte ihn mir schon immer mal näher angucken :)
    Liebe Grüße,
    gwennie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich nur meine persönliche Meinung, die bei dir schon wieder anders aussehen kann :-)
      Die Allround Concealer Palette nutze ich eher selten und habe sie eher als Vergleich mit rein genommen. Am besten komme ich mit dem Select Cover Up Concealer von MAC klar.

      Löschen
  3. Du hast starke Augenringe? Was soll ich dann erst sagen? o.o habe einen von illamasqua und bin mit dem super zufrieden

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe einen solchen Concealer auch schonmal versucht und war nicht zufrieden.
    Mit welchem ich aber wesentlich zufriedener bin, ist der 2 in 1 Concealer von Manhatten. Der kostet einen Bruchteil davon, hat eine angenehmere Konsistenz und eine viel höhere Deckkraft. Die hellere Farbe von beiden "warm honey" ist wirklich super, ich habe ja selbst sehr helle Haut (Alabaster) und der deckt sogar meine dunkelblauen Augenringe ab. Den solltest du mal versuchen!

    Hast nun übrigens eine Leserin mehr. Dein Blog gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße,
    Miss Insane.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt wirklich gut! Da werde ich mich morgen gleich mal auf die Suche machen und schauen, danke für den Tipp.
      Freut mich das dir mein Blog so gut gefällt, das höre ich gerne :-)

      Löschen
  5. Toller Blog! Hast ab sofort eine Leserin mehr!

    Ganz liebe Grüße, Alice!

    AntwortenLöschen

Sag mir deine Meinung!

Du hast was zu sagen? Na dann her damit!
Konstruktive Kritik ist immer willkommen, sowie jegliche andere Art von Beteiligung solange ihr euch an die Netiquette haltet. Reine Werbung oder Spam wird nicht freigeschaltet.

An die anonymen Kommentatoren: Es wäre super, wenn ihr einen Nick-Namen angeben könntet, für eine bessere Übersicht.

Ich freue mich über eure Kommentare!